Die Kraft der Selbstheilung steckt in Dir!

Dein Körper verfügt über ein komplettes Selbstheilungs-System

Du hast Dich geschnitten, jetzt muss es schnell gehen. Ein Befehl wird an dein Gehirn gesendet. Dein Selbstheilungs-System wird aktiviert. Ab jetzt geschehen sekundenschnell Höchstleistungen in Dir. In jeder Sekunde erneuern sich unzählige Zellen.

Gleichzeitig werden Gifte entsorgt, Bakterien und Viren unschädlich gemacht. Dieses Beispiel zeigt es dir. Dein Sebstheilungs System funktioniert besser als ein Reifenwechsel in der Formel 1. Dein Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit. Alles steht mit allem in einer wechselseitigen positiven wie negativen Beziehung. Eine Störung wirkt sich immer auf das ganze System aus.

Dein Körper ist der beste Arzt

Jeder Mensch hat von Natur aus die Fähigkeit sich selbst zu heilen. Leider haben wir verlernt auf unseren Körper zu hören und blockieren diesen Prozes.

Kennst du die Situation: Dein Körper hat hunger.. oder durst? Doch du hast noch nichts gegessen oder getrunken, weil die arbeit gerade wichtiger ist? Mir ging es oft so. Und mein Wohlbefinden hat schwer darunter gelitten. Ich wurde öfter krank. Rückenschmerzen waren mein täglicher Begleiter. Doch dann habe ich meine Selbstheilung wieder entdeckt. Meinen Körper wieder fühlen gelernt. Jetzt geht es mir besser. Ich fühle mich gesund, weil ich auf meinen Körper höre.

Nimm aktiv an deiner Selbstheilung teil

Auch du kannst aktiv an deiner Heilung teilnehmen. Traditionelle Heilsysteme aktivieren die Selbstheilungskräfte erfolgreich seit mehr als 5000 Jahren. Schon die Bibel bezeugte: Dir geschehe nach deinem Glauben. Ich selber glaube an Gott. Das ist keine Voraussetzung für die Selbstheilung. Der Glaube an uns selbst und an eine Heilung jedoch ist sehr wichtig. Die Placebo-Forschung zeigt, dass Medikamente ohne Wirkstoff und ein Schnitt ohne Operation, Heilung bewirken. Jeder Gedanke, jedes Gefühl führt zu einer Reaktion des Körpers. Schon der Gedanke an Heilung kann dich Gesund machen. Dir sogar zusammen mit einem starken Glauben ein neues, erfülltes Leben schenken.

Das Grund-Prinzip

Lebe gesund! Befreie deinen Körper, Geist und Seele von schädlichen Gedanken, Gefühlen, Gewohnheiten und Stoffen. Füttere deinen Körper stattdessen positiv. Richte deine Gedanken auf dein Ziel – Ich will Gesund sein. So stärkst Du deine Selbstheilungskraft. Berühmte Menschen haben sich selbst geheilt, etwa Mirsakarim Norbekov oder Clemens Kuby. Clemens Kuby fiel von einem Hausdach. Nach der Diagnose nie wieder Laufen zu können, verließ er nach einem Jahr die Klinik -- zu Fuß. Er schöpfte die Kraft aus der Meditation.

Warum Du chronische Schmerzen lernst. Und wie du Sie wieder verlernst!

10 minuten Video – Schmerzen einfach erklärt.


Wenn Sie auf das Youtube Video klicken, können Daten an Youtube gesedet werden.

Der Großteil der Schulmedizin behandelt Symptome statt Ursachen.

Heilung bei Krebs geschieht häufiger durch alternative Medizin als durch Schulmedizin.

In der Schulmedizin werden Symptome behandelt. Husten = Hustenlöser. Doch woher kommt der Husten? Was ist die Ursache? Warum ist mein Immunsystem nicht stark genug? Auf diese Fragen geben nur von wenigen Ärzten eine Antwort. Dabei kann schon eine Umstellung der Ernährung zum Beispiel Allergien und Diabetes verbessern.

Ist Spontanheilung? Spontan?

Die Medizin hat bis heute keine allgemeine Erklärung. Immerhin aber ein Namen dafür. Wird ein Patient von Krebs oder einer anderen Krankheit selbst geheilt. Dann nennen es die Ärzte  ,,Spontanremission” oder Spontanheilung. Solche Selbstheilungen sind in der Medizin ein “unerklärtes Rätsel”. Sie ist den Pharma Konzernen und vielen Medizinern ein Dorn im Auge. Schließlich verdien Sie kein Geld mit Menschen, die sich selber heilen.Es geht sogar soweit das Selbstheilungen sogar als Fehldiagnose abgetan werden. Nur wenige sprechen über ein Wunder oder erkennen die Selbstheilung als natürliches Gesetz an.Mit dem Begriff Spontanheilung kann ich mich nicht anfreunden. Spontanheilung wäre es wenn es wirklich unerwartet passiert. Doch Patienten entscheiden sich bewusst für die Selbstheilung. Die Geschwindigkeit der Heilung ist jedoch in manchen Fällen unerwartet.

Bessere Chancen

In den fünfziger Jahren haben Everson und Cole, zwei Mediziner der University of Illinois in Chicago, eine Studie über Krebs begonnen. Sie sammelten Berichten über Spontanheilungen bei Krebs. In einem berühmten Report, der 1966 erschien, berichteten sie über 176 Fälle von Spontanheilung. Doch auch nach langen Untersuchungen wurde nur bekannt, dass es etwas mit dem Immunsystem zutun haben muss. Auch heute finden vereinzeln Untersuchungen zur Selbstheilung bei Krebs statt. Fazit ist: Menschen die sich nach einer Diagnose radikal ändern haben bessere Heilungschancen.

Wechselbeziehung:

Dein Bauchgefühl

Der größte Teil unseres Immunsystems befindet sich im Darm. Dort befindet sich auch dein Bauchhirn. Dein Bauchhirn reagiert empfindlich auf deine Gefühle. Frühkindliche Traumata, Mangel an Liebe, Angst machende Denkmuster, hemmende Glaubenssätze und Schuldgefühle bereiten den Weg für Krankheiten. Unterdrückte Gefühle, Fehlernährung, Stress, Liebeskummer, Enttäuschungen, Konflikte und Einsamkeit bilden den weiteren Nährboden.

Was brauche ich für die Selbstheilung?

Voraussetzungen:

  • Mut – Um deine Selbstheilungskraft zu aktivieren, brauchst du den Mut, radikal umzudenken.
  • Konsequenz – dein Leben für immer zu verändern. Es gibt Wunder, keine Frage. Jedoch geschieht die Heilung selten über Nacht. Sei Konsequent und du wirst die ersten positiven Veränderungen schon nach wenigen Tagen spüren.
  • Durchhaltevermögen – Du musst Stark sein. Heilung kostet Kraft. Halte durch und du wirst es schaffen.

Die Säulen der Selbstheilung

  • Ernährung Biologisch frisches Gemüse, Kräuter, Obst, Vollkorn-Produkte, Nüsse, stilles Mineralwasser und Kräutertees fördern die Heilung. Wenn die erste Durststrecke überwunden ist, stellt sich der Körper um, das Verlangen nach Schokolade, Pizza oder Fleisch wird schwächer, überflüssige Pfunde schwinden. Verbanne nach und nach alles, was deinen Körper belastet: Fast Food, Fertiggerichte, Zucker, Farb- und Konservierungsstoffe, Fleisch, Wurst, Mikrowellen-Essen.
  • Entgiftung Schalte Mobiltelefon, Router, PC und Fernseher nur ein, wenn du sie wirklich brauchst, schlafe nicht in ihrer Nähe und surfe mit Kabel. Entferne Funkuhren, Mikrowelle und Energiesparlampen. Vermeide Nikotin, PET-Flaschen und benutze Bio Pflegeprodukte für deinen Körper.Nutze natürliche Wasch- und Reinigungsmittel. Trink viel Wasser und geh häufig in die Natur. Lebensnotwendige Medikamente solltest du nur unter ärztlicher Aufsicht weglassen.
  • Bewegung,Dehnung, Atmung, Lachen Geh zu Fuß, nimm die Treppen und das Fahrrad. Wenn du viel sitzt, steh jede Stunde kurz auf. Mach mehrmals täglich ein paar tiefe Atemzüge. Häufiges intensives Lachen wirkt sich auf den ganzen Körper positiv aus. Genauso Übungen für deinen Körper wie Tai Chi.
  • Meditation, Erholung, Schlaf Meditiere täglich ein paar Minuten, das geht im Gehen oder beim Essen. Komm zur Ruhe, fühle deinen Körper, deinen Atem, dein Herz, die Liebe in dir und die Kraft zur Selbstheilung. Konzentriere dich auf das, was du gerade tust, sei Achtsam. Lerne eine Entspannungstechnik,um Stress zu reduzieren. Werde dir Bewusst  wie viel du wirklich arbeiten musst.Befreie dich.Welche Kontakte und Hobbys sind dir wirklich wichtig. Regelmäßige Erholung, ausreichend Schlaf und Aufenthalt in der Sonne fördern die Regeneration.
  • Neues Denken und Bewusstsein, Achtsamkeit Jede Krankheit ist die Chance, das zu ändern, was nicht mehr in Ordnung ist. Dein Körper meldet dir den Bedarf nach Veränderung. Übernimm die Verantwortung für deine Gesundheit, überwinde das begrenzte Denken. Schreib dein Ziel auf und mach den ersten Schritt. Du kannst dich jede Sekunde dafür entscheiden, gesund zu sein alles zu fördern, was dich aufbaut.Warte nicht und vermeide ab jetzt alles Schädliche, um dich selbst zu heilen. Stehe zu deinen Bedürfnissen. Überprüfe Beziehungen und Job. Trenne dich von überflüssigen Dingen und Belastungen. Setze dir neue Prioritäten. Schau auch deine Schattenseiten, Probleme und verdrängten Gefühle an. Verzeihe dir selbst und auch anderen.

Nutze Dein wichtigstes Kapital – deine Zeit!

Viele Wege zur Selbstheilung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Selbstheilung zu aktivieren: durch pflanzliche Heilmittel, Mentaltechniken wie Selbsthypnose, Körpertechniken wie Massagen oder psychoenergetische Methoden wie systemisches Familienstellen. Fundiertes Wissen bieten Bücher von Fachleuten. Oft reichen kleine grundlegende Veränderungen um den Weg der Selbstheilung zu gehen.

Beginne jetzt: Mach kleine Schritte

Fange mit einfachen Dingen schrittweise an. Wenn du Zweifel oder Rückschläge erlebst, mach am nächsten Tag einfach weiter. Mit jedem Fortschritt wird es leichter, Körper, Geist und Seele nur noch das zuzuführen, was dir gut tut. Du kannst mit der Umsetzung sofort anfangen.

Mach mit!

Benötigte Zeit: 5 Minuten.

Eine kleine Energieübung:

  1. Stell dich locker hin, die Füße etwa Schulterbreit auseinander.

    Du brauchst nicht viel Platz. Such dir möglichst einen Platz wo du Dich wohlfühlst.

  2. Atme einige Male tief ein und aus und lächle dabei

    Durch das lächeln werden automatisch Glückshormone ausgeschüttet.

  3. Nun strecke die Arme nach oben, öffne sie zum Himmel

    Spüre die Verbindung mit dem Kosmos, der dir Gesundheit, Freude und Liebe schenken möchte, sei bereit, sie zu empfangen.

  4. Fühle in Dich hinein

    Lass alle Gedanken vobeiziehen. Fühle alles postive was in dich hineinströmt.

Wenn die Übung Dir gefallen hat. Kannst Du sie gerne täglich wiederholen. Allein durch diese tägliche Übung wirst du Dich bald besser fühlen.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zur Selbstheilung

Wie kann man die Selbstheilung des Körpers anregen?

Die Selbstheilung ist ein natüricher Prozess deines Körpers. Angeregt wird deine Selbstheilung durch eine ausgeglichene Balance zwischen Körper ,Geist und Seele. Je nachdem in welchem Teil die Balance gestört ist gibt es verschiedene ansätze wie Du dich wieder ins Gleichgewicht bekommst.